Gemeinde Neckargerach

Seitenbereiche

Volltextsuche

Rathaus Aktuell

Steg saniert

Steg über den Krebsbach wurde mit Mitteln des Naturparks saniert

Der hölzerne Steg über den Krebsbach bei der Mündung in den
Neckar, der über viele Jahre gute Dienste geleistet hat, war marode. Auch die
beiden Fundamente auf denen der Holzsteg bzw. die beiden Träger bislang ruhten,
sind mit der Zeit ins Rutschen gekommen. Eine Sanierung war also dringend
geboten. Letztlich ist der Steg auch Teil des Qualitätswanderwegs Neckarsteig.
Er verbindet den Neckaruferweg mit dem Weg vom Gewann „Grund“ kommend. Die
Gemeinde bemühte sich dann um einen Zuschuss für den neuen Steg, der
erfreulicherweise vom Naturpark Neckartal-Odenwald gewährt wurde. Am Projekt
beteiligt war auch das Wasser- und Schifffahrtsamt, da unter anderem ein
Telekommunikationskabel in einem Schutzrohr über den Steg führen. Nach den
Unterlagen des Wasser- und Schifffahrtsamts wurde der Steg bzw. die
Kabelführung bereits beim Schleusenbau 1933 in den Akten vermerkt.

Die Firmen Helm aus Lauerskreuz und Hestermann aus Mosbach
zeichneten sich dann für die Konstruktion selbst verantwortlich. Während die
Firma Helm die alten Fundamente entsorgte und die neuen Fundamente gegossen
hatte, fertigte die Firma Hestermann die Stegkonstruktion. Bürgermeister Norman
Link bedankte sich herzlich bei Frau Kahl als Vertreterin des Naturparks
Neckartal-Odenwald für die finanzielle Förderung des Projekts. Ein herzlicher
Dank ging ebenso an die beiden Firmen mit Frau Helm und Herrn Dosch sowie an
Herrn Martin und Herrn Schunder vom Wasserschifffahrtsamt und ebenso an die
Männer des Bauhofs der Gemeinde.

Unser Bild zeigt v.l.n.r.: BM Norman Link, Julia Helm (Firma Helm GmbH), Michaela Kahl (Naturpark Neckartal-Odenwald) und Markus Martin (Wasser- und Schifffahrtsamt).
Unser Bild zeigt v.l.n.r.: BM Norman Link, Julia Helm (Firma Helm GmbH), Michaela Kahl (Naturpark Neckartal-Odenwald) und Markus Martin (Wasser- und Schifffahrtsamt).